Dr. Manfred Mohr

Hier kann man Manfred quasi in aktion sehen - zum Thema Wünschen, Vergeben, Fühlen, Lieben ... bei Mystica TV

bitte einfach auf das Bild klicken um das Vid zu starten:

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tagesseminar in Wien

 

Samstag 04.04.2020

 

Hooponopono -Neue Wege zur Versöhnung

 

 

 

Das jahrtausendealte Vergebungsritual Hooponopono erfährt gerade eine

bemerkenswerte Renaissance. Immer mehr Menschen gelingt es mit seiner Hilfe,

die manchmal zerrüttete Beziehung zu anderen Menschen zu verbessern,

zu verwandeln und harmonischer zu gestalten. Und dies vor allem,

indem sie zurück in ihr Herz und in ihren dort wohnenden inneren Frieden zurück finden.

Dies tut ihnen selbst gut und bringt auch ihre zwischenmenschlichen Beziehungen voran.

 

Bei Hooponopono besinnen wir uns auf die Liebe in unserem Herzen.

Mit Hilfe verschiedener Meditations- und Visualisierungstechniken können wir diese Liebe aufrufen und im Herzen entzünden.

Dabei gelingt es uns aus uns selbst heraus, unsere innere Mitte zu finden.

Die innere Harmonie, die wir dabei entdecken, breitet sich dann ganz schnell auch nach außen aus.

Im Grunde nehmen wir unser Problem in unser Herz, damit unsere Liebe es verwandeln kann.

Kern der Hooponopono-Variante des „Hoppens“ ist es, diese Liebe zu spüren und den Anteil zu erkennen,

den ich selbst an diesem Problem mit dem andren Menschen habe.

 

Menschen, die uns besonders nahestehen, liegen uns besonders am Herzen.

Hier öffnen wir uns besonders und werden gerade darum auch besonders verletzlich.

Hooponopono hilft uns dabei, den geliebten Menschen trotzdem weiterhin in unser Herz nehmen zu können.

Es heilt dabei unsere Verletzungen und klärt damit auch die Beziehung zu unserem Mitmenschen.

Die Hawaiianer gehen davon aus, dass Hooponopono alle Verstrickungen lösen kann, die wir in unser Leben mitgebracht haben,

bis in unsere tiefste Familienwurzel hinein.
 

An diesem Tag stehen praktische Beispiele dieses hawaiianischen Vergebungs-rituals im Vordergrund.

Jeder Teilnehmer soll die Gelegenheit bekommen, eigene Themen in Partnerschaft und

beruflichem Umfeld anzuschauen und mit Hilfe des Hooponopono zu klären.

Nach dem Seminar soll jeder Teilnehmer in der Lage sein, diese Vergebungstechnik in seinem Leben praktisch umsetzen zu können.

 

Inhalte dieses Tagesworkshops

 

  • Die hawaiianische Sichtweise der Welt: Alles ist mit Allem verbunden
  • Heile dich selbst, und du heilst die Welt: Was du dem anderen schenkst, wird dir selbst zuteil.
  • Die doppelte Verständnistechnik: Lerne, in den Mokassins des anderen zu laufen.
  • Wie entzünde ich die Liebe in meinem Herzen?
  • Wie fühlt es sich an, in der Liebe zu sein?
  • Wenn ich mich so verhalten würde wie dieser Mensch, warum würde ich dies tun?

 

 

Termin:           Samstag, 04.04.20

Uhrzeit:           10,00 - 18,00 Uhr

Seminarort:     Institut Schmida Lehárgasse 1, 1060 Wien

Gebühr:           140,00 € - Frühbucher bei Anmeldung bis 20.03.2020 - 119,00 €

Anmeldung:    einfach ein E-Mail senden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - und Du bist HERZLICH WILLKOMMEN !!!

 

 

 

------------------------------------------------------------------------------------

 Tagesseminar in Wien

 

Sonntag 05.04.2020 

 

Selbstliebe und Wunscherfüllung -

 

Nur was ich liebe, kann ich auch verändern

 

 

Universumsbesteller wissen es ja bereits:

die größte Fähigkeit zur positiven Veränderung meiner momentanen Lebensumstände resultiert aus der größtmöglichen Akzeptanz des gerade vorherrschenden Zustandes!

 

Dieses scheinbar paradoxe Lebensprinzip wird verständlich, wenn es auf den Punkt gebracht wird:

Liebe ist hier nur ein anderes Wort für Akzeptanz.

 

Denn allein in der Liebe ist die Kraft zur positiven Veränderung enthalten und wirkt darum auch so stark beim Bestellen beim Universum. Dagegen wird das, was ich nicht liebe und somit ablehne, nur gestärkt und darum in meiner Umwelt verbleiben.

 

Das, wogegen ich immer wieder so verzweifelt ankämpfe, mache ich damit nicht nur kein bisschen anders, nein, ich manifestiere es dabei sogar.

 

Im Mai 2018 wurde das Bestellen beim Universum 20 Jahre alt. Grund genug,

die Entwicklung beim Wünschen in diesen zwei Jahrzehnten einmal Revue passieren zu lassen.

 

Wie hat das Bestellen angefangen, wie wünscht man heute am besten?

 

Manfred Mohr geht an diesem Tag auf viele bisher unbekannte Aspekte beim Bestellen ein.

Was kann der Wünschende tun, um seinen Kontakt zum Universum zu verbessern?

 

Im Seminar werden die wichtigsten Lebensbereiche Partnerschaft, privates Umfeld und Beruf in diesem Zusammenhang genauer unter die Lupe genommen.

Dazu werden die größten Irrtümer beim Wünschen aufgeklärt.

Warum gelingen manche Wünsche spielerisch und sofort, andere dagegen nie, trotz aller Anstrengungen?


Wie hängt Selbstliebe mit meinen Bestellungen zusammen?


Was geschieht, wenn ich gegenüber meinem

 

Leben mein Herz öffne? Von der Kraft der Akzeptanz


Wie finde ich den Wunsch meines Herzens?


Wie bestelle ich mir meinen Traumpartner? Was hat mein Partner mit mir selbst zu tun? Und wie bleibe ich mit ihm glücklich?


Wie entdecke ich meine Berufung? Lerne, die Dinge mit Freude zu tun, und du wirst nie mehr arbeiten!


Wie verbessere ich meine Beziehung zu Geld und Beruf? Wie denke ich über meinen Job? Wie fühle ich mich an meiner Arbeitsstelle?

Zahlreiche Übungen zum Bestellen beim Universum helfen, die Verbindung zum kosmischen Bestellservice aufzubauen und zu verbessern.

 

Ein gemeinsames Bestellritual schließt diesen besonderen Tag ab.

 

Termin: Sonntag, 05.04.2020, 10- 18.00 Uhr

Seminarort: Institut Dr. Schmida, Lehárgasse 1, 1060 Wien

Preis: 140,00 € - Frühbucher 119,00 € bei Anmeldung bis spätestens 20.03. 2020

 

----

Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt per E-Mail - es folgt dann eine Anmeldebestätigung mit weiteren nützlichen Informationen -

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Wir freuen uns auf Deine Anmeldung ! - Und Du bist HERZLICH WILLKOMMEN !!!

 

--------------------------------------------------------------------------------------

Manfred Mohr ist promovierter Chemiker. Nach vielen Jahren in beratender Tätigkeit für die Wirtschaft ist er heute als Autor und Seminarleiter tätig. In seinen Büchern und Seminaren widmet er sich vor allem den Themen Selbstliebe, Wünschen und Vergebung. Sein erfolgreichstes Buch, das Wunder der Selbstliebe, machte ihn auch einer größeren Öffentlichkeit bekannt. Mittlerweile zählt er zu den bekanntesten und meistgelesenen Autoren im Genre Lebenshilfe.

 

 Homepage: www.manfredmohr.de