Dr. Manfred Mohr

Hier kann man Manfred quasi in aktion sehen - zum Thema Selbstliebe

bitte einfach auf das Bild klicken um das Vid zu starten:

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tagesseminare in Wien

 

Samstag 27.10.2018

Hooponopono- das hawaiianische Vergebungsritual

 

 

Gerade unsere zwischenmenschlichen Beziehungen stellen uns oft vor besonders große Herausforderungen.Viele von uns leiden unter Spannungen zu Kollegen, Nachbarn oder Familienmitgliedern. Um unser persönliches Glück finden zu können, ist es darum sehr sinnvoll, Mittel und Wege zu finden, solche Probleme aus der Welt zu schaffen. Das Instrument der Wahl kann hier die wieder entdeckte Vergebungstechnik aus Hawaii, das Hooponopono, sein.

Bei Hooponopono besinnen wir uns auf die Liebe in unserem Herzen. Mit Hilfe verschiedener Meditations- und Visualisierungstechniken können wir diese Liebe aufrufen und im Herzen entzünden. Dabei finden wir zu unserem inneren Frieden zurück, der sich dann auch nach außen verbreitet. Im Grunde nehmen wir unser Problem in unser Herz, damit unsere Liebe es verwandeln kann. Kern der Hooponopono-Variante des „Hoppens“ ist es, diese Liebe zu spüren und den Anteil zu erkennen, den ich selbst an diesem Problem mit dem andren Menschen habe.

Menschen, die uns besonders nahestehen, liegen uns besonders am Herzen. Hier öffnen wir uns am meisten und werden gerade darum auch besonders verletzlich. Hooponopono hilft uns dabei, den geliebten Menschen trotzdem weiterhin in unser Herz nehmen zu können. Es heilt dabei unsere Verletzungen und klärt damit auch die Beziehung zu unserem Mitmenschen. Die Hawaiianer gehen davon aus, dass Hooponopono alle Verstrickungen lösen kann, die wir in unser Leben mitgebracht haben, bis in unsere tiefste Familienwurzel hinein.

An diesem Wochenende stehen praktische Beispiele dieses hawaiianischen Vergebungsrituals im Vordergrund. Jeder Teilnehmer soll die Gelegenheit bekommen, eigene Themen in Partnerschaft und beruflichem Umfeld anzuschauen und mit Hilfe des Hooponopono zu klären. Nach dem Seminar soll jeder Teilnehmer in der Lage sein, diese Vergebungstechnik in seinem Leben praktisch umsetzen zu können.

Inhalte dieses Wochenendes

  • Die hawaiianische Sichtweise der Welt: Alles ist mit Allem verbunden
  • Heile dich selbst, und du heilst die Welt: Was du dem anderen schenkst, wird dir selbst zuteil.
  • Die doppelte Verständnistechnik: Lerne, in den Mokassins des anderen zu laufen.
  • Wie entzünde ich die Liebe in meinem Herzen?
  • Wenn ich mich so verhalten würde wie dieser Mensch, warum würde ich dies tun?

Aktuelle Bücher von Manfred Mohr zum Thema:

„Gebete ans Universum“, Goldmann Verlag.

„Hooponopono- eine Herzenstechnik für Heilung und Vergebung“, Koha Verlag

Anmeldung

 

Termin:           Samstag 27.10.18

Uhrzeit:           10.00 – 18.00 Uhr

Seminarort:     Wendepunkt - 1070 Wien, Lindengasse 37

Preis:           139,00 € - Frühbucherpreis: 99,00 €, bei Anmeldung bis spätestens 12.Okt.2018

------------------------------------------------------------------------------------

Sonntag 28.10.2018

Endlich zu Hause in mir - durch die mystischen 5 Tore der Liebe zurück ins Herz finden

 

Unser Herz birgt unser seelisches Zentrum, dessen Geheimnisse von vielen Mystikern der verschiedenen Epochen beschrieben wurden. Im Kern dieser Lehren steht die Liebe, die nur darauf wartet, hinter der Tür des offenen Herzens von uns entdeckt zu werden. Durch Liebe werden wir zu dem, was wir wirklich sind. Sind wir im Herzen und in der Liebe, dann stehen wir im Einklang mit uns, ebenso wie im Einklang mit dem Universum. In Liebe finden wir in den Flow, den Fluss des Lebens zurück, und schwingen uns ein in unsere Mitte. Die Dinge gehen uns leicht von der Hand, wir fühlen uns lebendig, gesund und glücklich.

Stress und Hektik können uns nur wiederfahren, wenn wir unser Zentrum verloren haben. Entdecken wir unser fühlendes Herz wieder neu, kommen wir wieder ganz bei uns an, stärken unseren seelischen Kern und brechen so ganz automatisch aus unserem Hamsterrad aus. Innerer Friede und Gelassenheit ist die Folge. Denn: Sind wir ganz mit unserem Herzen verbunden, ist alles gut.

Um gegenwärtig und im Herzen zu sein, wirkt schon die Verbindung mit unserem Gefühl Wunder. Achtsamkeit beginnt bei der Wahrnehmung meiner Gefühle, und der Konzentration darauf, wie es mir in diesem Augenblick gerade geht. Fühlen bringt uns zu uns selbst zurück. Durch die Wahrnehmung meiner Gefühle entdecke ich, was mir wirklich Freude macht. Konfuzius sagte: „Such dir eine Tätigkeit, die du wirklich mit Freude tust, und du wirst nie mehr arbeiten.“

Inhalte dieses Seminars:


Direkter Kontakt zur Liebe und zu unserem fühlenden Herzen. Unsere Liebe wird für jeden Teilnehmer spürbar und erfahrbar gemacht.
Achtsamkeit: Wie fühle ich mich gerade? Was kann ich tun, um mich immer besser zu spüren?
Übungen, um die eigene Mitte wieder zu entdecken und zu stärken.
Wege aus dem Stress: Entspannung beginnt dort, wo ich aus dem Kopf in mein Herz finde.
Segnen als neue Form, Liebe zu mir selbst auf neue Weise praktizieren zu lernen: Die Arbeit mit dem „Segensbändchen“.

Aktuelle Bücher zu diesem Thema von Manfred Mohr: Endlich zu Hause in mir, Droemer Knaur Verlag, 2018, Mit dem Herzen segnen, Koha Verlag, 2014

Termin: Sonntag, 28.10.2019, 10- 18.00 Uhr

Seminarort: Wendepunkt -1070 Wien, Lindengasse 37

Preis: 139,00 € - Frühbucher 99,00 € bei Anmeldung bis spätestens 12.Oktober 2018

Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

----

Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt per E-Mail - es folgt dann eine Anmeldebestätigung mit weiteren nützlichen Informationen -

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung ! - Und Sie sind HERZLICH WILLKOMMEN !!!

--------------------------------------------------------------------------------------

Dr. Manfred Mohr ist promovierter Chemiker. Nach vielen Jahren in beratender Tätigkeit für die Wirtschaft ist er heute als Autor und Seminarleiter tätig. In seinen Büchern und Seminaren widmet er sich vor allem den Themen Selbstliebe, Dankbarkeit, Wünschen und Vergebung. Sein erfolgreichstes Buch, das Wunder der Selbstliebe, machte ihn auch einer größeren Öffentlichkeit bekannt. Mittlerweile sind weit mehr als eine Viertelmillion Bücher von ihm auf dem Markt.

Manfred Mohr war mit der 2010 verstorbenen Bestseller-Autorin Bärbel Mohr verheiratet und führt ihr geistiges Erbe weiter. Er lebt mit seinen Zwillingen in der Nähe von München.

Homepage: www.manfredmohr.de